Anatomie sektion

Durch die Dissektion selber aus zu führen bekommen die Teilnehmer neben einer Erweiterung der Kenntnis auch eine einzigartige 3-dimensionale Einsicht in der anatomischen Komplexität. Und dies in den Bereichen Muskeln, Facia’s, Knochenstrukturen bis zu den kleinsten Blutgefässen und Nerven.

Lehrer

Bevorstehende neue Unterrichtsreihe

Seit Anfang der 90er Jahre werden an der Universität Heidelberg Dissektions Seminare für Osteopathen organisiert.

Diese Seminare sind vor allem gekennzeichnet durch die Tatsache:

  • Das Studienmaterial nicht vorpräpariert ist
  • Die teilnehmer führen die Präparation selber durch

Die Teilnehmer werden begleitet von:

  • erfahrene Dozenten, die auch therapeutisch aktiv sind, wodurch die Verbindung zu der Praxis eine extra Dimension bildet.
  • Kurze thematisch gebundene theoretische Auseinandersetzung
  • Ein angepasster Syllabus für jedes Thema mit einer integrierten Checkliste.

Durch die Dissektion selber aus zu führen bekommen die Teilnehmer neben einer Erweiterung der Kenntnis auch eine einzigartige 3-dimensionale Einsicht in der anatomischen Komplexität. Und dies in den Bereichen Muskeln, Facia’s, Knochenstrukturen bis zu den kleinsten Blutgefässen und Nerven. Auch die innere Organe gehören zum detaillierten Studiengebiet. Neben den frischen Präparaten stehen den Teilnehmern auch eine ganze Reihe von Plastinaten zur Verfügung (einzigartig für Heidelberg). Auch kann man von einer ausgedehnten Kollektion an mikroskopischen Material Gebrauch machen, wodurch auch diese Dimension der Anatomie umfangreich studiert werden kann. 

Pro Seminar werden stets 8 Module angeboten, man kann sich aber pro Wochenende nur für 1 Modul anmelden. 

Gruppe 1

Diese Gruppe von Modulen besteht aus Themen, die nicht zu viel Technik erfordern. Sie sind der ideale Einstieg für jeden, der mit der Präparation nicht vertraut ist.

  • Obere Extremität
  • Untere Extremität
  • Kranium-Wirbelsäule
  • Wirbelsäule (inklusive Spinal Kanal)

Gruppe 2

In Zusammenarbeit mit der anatomischen Fakultät wurde vereinbart, dass Studenten nur dann an diesen Modulen teilnehmen können, wenn sie mindestens 2 Module aus der ersten Gruppe absolviert haben. Wir wollen die Qualität unserer Dissektionen hoch halten und dies erfordert auch einige handwerkliche Fähigkeiten, die in der ersten Gruppe von Modulen beherrscht werden können.

  • Angesicht
  • Viszera Thorax
  • Viszera Abdomen
  • Kleine Becken urogenital (weiblich)

Neben den frischen Präparaten stehen den Teilnehmern auch eine ganze Reihe von Plastinaten zur Verfügung (einzigartig für Heidelberg). Auch kann man von einer ausgedehnten Kollektion an mikroskopischen Material Gebrauch machen, wodurch auch diese Dimension der Anatomie umfangreich studiert werden kann.