Evolutionary Osteopathy

EVOST ist ein Akronym für "Evolutionary Osteopathy", welches seinerseits eine Abkürzung von "Evolutionary Medicine in the Osteopathic Field” darstellt.

  • Lehrer
    Max Girardin
    Jean-Paul Höppner
  • Kursort
    Maaseik, Belgien
  • Preis
    €550,- / seminarie

Evost

Darwins- oder Evolutionsmedizin ist eine relativ junger Blickwinkel, der langsam aber sicher mehr und mehr Anwendung in allen Bereichen der Medizin findet. Zum Beispiel in der Notfallmedizin, Inneren Medizin, Bakteriologie, Virologie, Psychologie und Osteopathie...

Für die Osteopathie stellt dies eine Rückkehr zu ihren Wurzeln und ersten Grundsätzen dar.

Philosophie vom Kurs

EVOST ist ein Akronym für "Evolutionary Osteopathy", welches seinerseits eine Abkürzung von "Evolutionary Medicine in the Osteopathic Field” darstellt. EVOST steht aber ebenso für eine philosophische Gemeinschaft, in die man nach der Teilnahme an philosophischen Kursen eintreten kann.

Evolutionary Medicine

Darwins- oder Evolutionsmedizin ist eine relativ junger Blickwinkel, der langsam aber sicher mehr und mehr Anwendung in allen Bereichen der Medizin findet. Zum Beispiel in der Notfallmedizin, Inneren Medizin, Bakteriologie, Virologie, Psychologie und Osteopathie... Für die Osteopathie stellt dies eine Rückkehr zu ihren Wurzeln und ersten Grundsätzen dar.

EVOST steht daher für:
einen philosophischen und evolutionären Denkansatz
einen philosophischen und evolutionären Lehrgang
eine Gemeinschaft von Kollegen, die sich wachsender philosophischer Entwicklung durch gegenseitigen Austausch, sowie wissenschaftlicher Forschung verpflichtet fühlt. Für Personen, die sich für die Natur unserer Welt und des Lebens interessieren und für deren erhaltende Systeme, die in ihrem Ergebnis zu Gesundheit führen.

EVOST steht für Kenntnis, Bewußtheit und Infragestellen. Kenntnis nicht im Sinne von bloßem Erarbeiten von Informationen (obwohl die Teilnehmer sich in der Regel so verhalten), sondern Kenntnis im Sinne von Wissen.

Die Biologie bildet die Grundlage aller medizinschen Zweige. Sie ist die Mutter-Wissenschaft aller Wissenschaften die sich mit dem Leben beschäftigen, die Lehre vom Leben (von griech. "bios" = Leben und "logos" = Lehre). Der große Genetiker und Biologe Theodosius Dobzhansky hat es folgendermaßen ausgedrückt: "Nichts in der Biologie ergibt einen Sinn, außer im Licht der Evolution." Bis vor kurzer Zeit fehlte jedoch jeglicher evolutionäre Blickwinkel im medizinischen Studium wie auch in medizinischen Fachbereichen. Heutzutage beginnen die medizinischen Berufsstände langsam den Nutzen dieses Blickwinkels für sich zu entdecken.

Evolutionsmedizin und Osteopathie?

Die osteopathische Medizin hat laut Dr. A.T. Still zuallererst das Ziel, Gesundheit beim Patienten zu finden, nicht Krankheit. In allen lebenden Organismen ist Gesundheit das Ergebnis von ihren spezifischen evolutionären und entwicklungsgemäßen Werdegängen innerhalb ihrer Außenwelt als Folge sich selbst organisierender Komplexität. Da während der Evolution die Komplexität anhaltend zunimmt, kann man die Chronologie und Hierarchie nur dann einordnen, wenn man ein lebendiges Bild von der Komplexität des Lebens an der Grenze zum Chaos besitzt. Die Evolutionäre Osteopathie bemüht sich genau dieses umzusetzen. Die Sichtweise der evolutionören Osteopathie versucht das Wissen der Evolutionsbiologie mit dem ursprünglichen philosophischen Umgang in der Osteopathie zu verbinden und hinterfragt dabei die Osteopathie unserer Tage wie auch die der Vergangenheit. Nach einem Itinerar von 134 Jahren kehrt die Osteopathie zu ihrem traditionellen Fundament zurück: Der Evolutionstheorie, dem Studium der Komplexität von Systemen und ihrer gesundheitsbewahrenden Mechanismen.

Warum ist der Lehrgang in Englisch?

Teilnehmer der Seminare und EVOST Gefährten stammen aus unterschiedlichen Ländern in und auch außerhalb von Europa. Aus diesem Grund ist Englisch die Sprache, die für die Kommunikation am meisten verbreitet und am besten geeignet ist. Der größte Teil der genutzten Literatur und Empfehlungen ist in englischer Sprache verfasst (wie auch das Kursmanuskript und die Präsentationsfolien der Seminare). Der 5. Teil (die Spiritualität in den Anfängen der Osteopathie) beinhaltet die Lektüre und Besprechung von Originaltexten von Still, McConnell, Sutherland, Becker, Wales, Handy, etc.

Kursinformationen

  • Evost 1 Start: 20-23 september 2019 » Klicken Sie hier für alle Daten
  • Länge 4 Tage (pro Kurs, insgesamt 10 Kurse)
  • Akkreditierungspunkte (NRO) 26
  • Akkreditierungspunkte (BVBO) 26
  • Maximale Anzahl der Teilnehmer: 35 Teilnehmer
  • Kurstage: Freitag / Samstag / Sonntag / Montag

Lehrer

Max Girardin D.O.
Jean-Paul Höppner, D.O. mro

Inhalt des KursesInhalt des Kurses

EVOST 1

  • The Advent of Life

Beschreibung von folgende evolutionare Schritte: Energie -> Materie: anorganisch & organisch -> Prokaryoten -> Eukaryoten -> ... -> Homo sapiens. Beschreibung von Prinzipien und der universale Mechanismus auf verschiedene Komplexitätsebenen (Form-Funktion)

  • Multicellular Life 1 & 2

Übersicht von System, Gewebe und später Organspezialisierung in Hierarchie und chronologische Entwicklungsreihenfolge. Das Leben als multizellularer Organismus.

EVOST 2

  • Basic Principles of Development patterns in Ontogenesis

Beschreibung von den Basisprinzipien und die Anwendung des Konzeptes von metabole und morphokinetische Entwicklungsfeldern (Prof. E. Blechschmidt). Kontextuelle Platzierung innerhalb des osteopathischen Konzeptes.

  • Homunculus neurocranii

Beschreibung von der Entwicklung des cranio-vertebro-sacralen Systems innerhalb des Rahmen von metabole und morphokinetische Entwicklungsmuster.

  • Homunculus viscerocranii

Beschreibung von der Entwicklung des Verdauungssystems innerhalb des Rahmen von metabole und morphokinetische Entwicklungsmuster.

  • Homunculus interni

Beschreibung von der Entwicklung von dem cardiovascularen, urogenitalen und lokomotorischen Systems innerhalb des Rahmen von metabole und morphokinetische Entwicklungsmuster.

EVOST 3

  • Neuroman & Philosophy in Early Osteopathy

Selbständige Integration von den Paketen 1 & 2. Integration zu und innerhalb des osteopathischen Konzeptes. Die Synthese passiert unter Begleitung und in Zusammenarbeit mit Teilnehmer ausvorhergehenden Gruppen die bereits die drei Pakete durchlaufen haben.

  • Synthesis

Annäherung der menschlichen Existenz au seiner kulturellen und geistlichen Annäherung heraus. Detailstudie von der Literatur von A. T. Still.



Die Seminare werden wegen folgende Gründen nur in der Englischen Sprache gegeben:

  • der internationale Aspekt der Teilnehmer (B-NL-F-D-CH-I-E-GB-N-FIN-USA-CND-SA-NAM)
  • sprachliche Auffrischung in Funktion von den Literaturstudien in Paket 3, umfangreiche Englische Literaturlisten
  • Für alle Pakete besteht ein Englisches Manuskript (einschliesslich umfangreiche Literaturliste).