Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Die Anmeldung
Sobald ein Kurs aus mehrere Seminare besteht, bezieht sich die Anmeldung auf alle Seminare innerhalb des betroffenen Kurses (man meldet sich nur für das erste Seminar an, Einladungen für die restlichen Seminare folgen automatisch). Man kann sich somit nicht für ein einzelnes Seminar anmelden (kein Quereinsteigen). Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin kann aber stets kostenlos diese Fortbildung abbrechen. Hinsichtlich des Präparationskurses: man kann sich pro Seminarwochenende stets nur für ein Modul anmelden.

2. Absage der Teilnahme
Die Stornierung der Teilnahme muss mindestens 14 Tage vor Kursbeginn mitgeteilt werden. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Rückerstattung der Kursgebühr nicht möglich.

3. Bezahlung
Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung. Der Betrag muss 4 Wochen vor Kursbeginn auf das Konto überwiesen werden.  

4. Kursaustauschplatz
Für Kursteilnehmer ist es nicht gestattet, ihren Kursort ohne Genehmigung der Kursleitung mit Dritten zu tauschen.

5. Bestätigung der Registrierung
Die Anmeldung zu einem Seminar kann als bestätigt gelten, wenn: Das Kursmanagement die Registrierung bestätigt hat und die Kurskosten für das Seminar bezahlt wurden.

6. Eigenes Risiko
Die Kursteilnehmer verbleiben auf eigene Gefahr in den Kursräumen. Sowohl bei Vorführungen als auch bei Übungen handeln die Kursteilnehmer/innen auf eigenes Risiko. Der Dozent und/oder die Kursleitung kann nicht für erlittene Schäden haftbar gemacht werden.